PedaleMultieffect

Zoom A1 FOUR

Artikel-Nr.: 111149
Lager: Lager
CHF 139.00

Beschreibung

Für Akustikgitarre, Saxofon, Trompete, Violine, Mundharmonika, akustischen Bass und vieles mehr

Dank speziell entwickelter Effekte, eines internen Loopers sowie einer Drum-Maschine empfiehlt sich der A1/A1X FOUR als erster Multieffektprozessor für ganz unterschiedliche akustische Saiten- und Blasinstrumente.

Aussergewöhnliche Effekte

Der A1/A1X FOUR verfügt ab Werk über 80 Effekte - darunter 35 neue und bahnbrechende Effekte, die speziell für akustische Instrumente entwickelt wurden.

X steht für zusätzliche Xpression

Der A1X FOUR verfügt über acht zusätzliche Effekte, bei denen sich Parameter wie Volume, Pitch, Reverb, Delay und Wah über das integrierte Pedal steuern lassen.

Entfesseln Sie das Potenzial Ihrer akustischen Gitarre

Veredeln Sie Ihre Gitarre mit zahlreichen ausdrucksstarken und warm klingenden Sound-Optionen. Die Auswahl reicht von einem "Unplugged"-Live-Sound bis hin zu einem für Country und Blues typischen Fingerpicking-Style. Dank der umwerfenden Effekte und des Acoustic-Guitar-Modellings erkunden Sie mit Ihrem Instrument bis dato völlig unbekanntes Terrain.

Acoustic Guitar Modelling

Mit den Emulationen und Modelling-Optionen verleihen Sie ihrem Instrument akustische Tiefe und Grösse. Hauchen Sie dem natürlichen Klang Ihres Instruments neues Leben ein, damit Ihre Live-Darbietungen genauso klingen wie Ihre Studioaufnahmen. Wählen Sie die Bauform und -art Ihrer Lieblingsgitarre aus und verfeinern Sie den Sound anschliessend nach Ihrem persönlichen Geschmack.

Mit dem A1/A1X FOUR können Sie den Klang Ihrer Akustikgitarre einfacher als je zuvor bearbeiten. Wählen Sie aus den 15 Werkspresets (sowie aus 13 weiteren Presets, die Sie kostenfrei über Guitar Lab herunterladen können) Ihr bevorzugtes AG MODEL (z. B. D-28) und spielen Sie dann mit dem für diese Korpusform typischen und bekannten Klangcharakter.

Die akustischen Fingerabdrücke aller im A1/A1X FOUR und über Guitar Lab erhältlichen Gitarrenformen und -korpusse wurden mit Hilfe von IR-Technologie (Impulse Response) erfasst. Für jedes AG MODEL lassen sich über vier Parameter (Gain, Bass, Mid, Treble) die Ausgabelautstärke und der Klang des modellierten Sounds optimieren.

In den Patches können Sie den Effekt über die AG Pickup-Auswahl (AG PU SEL) auf Ihren Pickup-Typ (Piezo oder Magnetic) abstimmen und zudem einen EQ hinzufügen, der nach dem Vorbild spezieller Prozessoren emuliert wurde.

Entführen Sie Ihr Saxofon in völlig neue Klangwelten

Vielleicht bevorzugen Sie diesen kratzigen, für Rock'n'Roll typisch knurrigen Saxofon-Sound. Oder verwenden Sie einen fetten Chorus-Effekt, um den für Fusion Jazz charakteristischen Klang nachzuahmen. Mit dem A1/A1X FOUR erschliessen sich Saxofonisten ungeahnte Klangwelten. Der völlig neue Effekt "SaxChorus" erzeugt natürlich klingende Dopplungen und sorgt durch den subtilen Einsatz einer ursprünglich für E-Gitarren entwickelten Modulation für eine besonderes fette Ansprache. Dank vorgefertigter EQ- und Kompressor-Einstellungen bewahrt Ihr Saxofon auch bei der Mikrofonabnahme seinen akustisch warmen Klang.

Schicken Sie Ihre Trompete zurück in die Zukunft

Vom brillanten Sound des Electric Jazz bis hin zu unserem charakteristischen Auto-Wah-Effekt - der A1/A1X FOUR hat für jeden Musikstil die passende Inspiration auf Lager. In dem Preset-Patch "Tp MD70" wird der Pedal-Wah-Sound gestimmt und mit steuerbarer Resonanz an den Bassbereich und die Hüllkurve der Trompete angepasst.

Verwandeln Sie Ihre Violine in ein ganzes Orchester

Von dem vollen, ausdrucksstarken Klang einer Streicher-Symphonie bis hin zu der rohen Distortion-Gewalt im Metal - der A1/A1X FOUR bietet Effekte für jedes Genre.

Mehr Charakter und Soul für Ihre Harp

Spielen Sie mit dem druckvollen, mittigen Sound einer Blues Harp oder experimentieren Sie mit eigenen neuen Klängen. Noch nie hat es so viel Spass gemacht, Ihrer Mundharmonika neues Leben einzuhauchen.

Spielen Sie über das Preset-Patch "Hm StevieW" mit dem berühmten Mundharmonika-Sound, bei dem der Chorus-Effekt perfekt auf die Ansprache einer chromatischen Mundharmonika abgestimmt wurde.

Der A1/A1X FOUR enthält zudem eine wirklich authentische Simulation des Bullet-Mikrofons, das unter Harp-Spielern auch als "Green Bullet" bekannt ist. Wählen Sie das Preset-Patch "Hm Juke" und verleihen Sie jedem herkömmlichen Mikrofon den legendär warmen und verstärkten Sound des Green Bullet.

Neue Möglichkeiten für Ihren Kontrabass

Mit seinem definierten Bass und den kräftigen Höhen bietet der A1/A1X FOUR maximale Kontrolle und Flexibilität für alle Musikstile von Klassik bis hin zu Rockabilly. Fügen Sie Oktavlagen hinzu, wählen Sie einen Piezo-Effekt oder erstellen Sie Ihre persönlichen Signature-Sounds.

Die Technologie

Beliebte Effekte wie Distortion, Chorus und Wah sind für den Einsatz mit einer elektrischen Gitarre konzipiert. Der A1/A1X FOUR bietet dagegen völlig neuartige Effekte, die speziell für die einzigartige Signalstruktur von akustischen Instrumenten entwickelt wurden.

Bei einem Saxofon oder einer Trompete wird der akustische Klang beispielsweise dadurch gesteuert, dass der Musiker mehr oder weniger kräftig in das Instrument bläst. Die Wah-Effekte im A1/A1X FOUR wurden daher um einen Tiefpassfilter (LPF) erweitert, um den Frequenzbereich für die Bearbeitung optimal auf das jeweilige Instrument abstimmen zu können. Dadurch können Musiker mit maximalem Ausdruck spielen, obwohl sie ganz normal in ihr Instrument blasen: Der gewünschte Klangeindruck in den Attack- und Release-Phasen bleibt in jedem Fall erhalten.

Ein anderes Beispiel ist die Violine: Ein Geiger steuert seinen Ausdruck über den Anstrich seines Bogens. Um diesen Ausdruck selbst bei extrem verzerrten Effekten zu erhalten, verschiebt der DIST-Effekt für Violine das Clipping um eine Oktave nach oben und verstärkt die Höhen, während die Bassanteile abgesenkt werden. Dadurch entsteht eine ausgewogene Sättigung, die perfekt auf den Klangcharakter der Violine abgestimmt ist.

Unterstützung für Guitar Lab

Mit Hilfe der kostenfreien Software ZOOM Guitar Lab erkunden Sie ein ganzes Universum aus Patches und Effekten. Dank der Möglichkeit, Effekte zu bearbeiten und Patches für akustische Instrumente zu erstellen, können Sie unendliche viele Kombinationen anlegen und mit diesen experimentieren.

Der perfekte Partner

Der Zoom MAA-1 Mikrofonadapter sorgt für einen problemlosen Anschluss am A1/A1X FOUR. Er ist für dynamische Mikrofone ausgelegt, kann aber auch Phantomspeisung für Kondensatormikrofone ausgeben. Fügen Sie jedem akustischen Instrument Effekte hinzu und steuern Sie das Gain dann mit den intuitiven Bedienelementen des MAA-1 aus.

Maximale Kontrolle über Ihre Performance

In den zwei Performance-Modi schalten Sie nahtlos zwischen Patches und Effekten um. Im MEMORY-Modus können Sie Ihre gesamte Set-Liste programmieren und anschliessend ganz einfach von Patch zu Patch springen. Im STOMP-Modus können Sie dagegen einzelne Effekte mit dem Fuss an- bzw. ausschalten.

Nie wieder Feedback

Der Anti-Feedback Filter ermittelt und eliminiert Frequenzen, die möglichweise zu einer Rückkopplung führen können.

Drums & Percussion integriert

Wählen Sie aus den 68 für akustische Musikstile wie Samba, Reggae und Jazz programmierten Rhythmus-Pattern aus. Stellen Sie das gewünschte Taktmass sin und spielen Sie dann dazu.

In der Schleife

Der integrierte Looper kann bis zu 30 Sekunden aufzeichnen und ermöglicht es Ihnen, ein dynamisches Arrangement aus mehreren Parts zu erstellen.